Safari

Internetexplorer, Firefox, Chrome, … Es nimmt kein (gutes) Ende

→ 19. September 2012

Wir erstellen ja auch seit 9 Jahren Homepages und kennen so die ganzen üblichen Browser. Immer wieder macht einer davon mit Sicherheitslücken von sich reden.

Vor einigen Wochen habe ich selbst den Internetexplorer zu meinem Standardbrowser gemacht. Der Firefox auf meinen Rechner schien um einiges langsamer geworden zu sein. Ich war mit meiner Wahl jetzt einige Wochen sehr glücklich. Wenn etwas mal nicht (rinchtig) ging, dann habe ich einfach kurz den Chrome, Safari oder Firefox angeworfen.

Und jetzt? Jetzt kommt das BSI (Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik ) wieder mal mit einer größeren Sicherheitslücke beim Internet Explorer “um’s Eck”.

Also – wer wird mein nächster Standardbrowser?

Ab heute mal der Chrome von Google.